Mein Südostasien Trip

So Leute ich bin nach meinem Mini-Sabbatical wieder am Start und habe euch mal ein paar meiner Lieblingsfotos mitgebracht. Für mich leichter als immer folgende Frage zu beantworten: „So Marci, dann erzähl doch mal…“

Und ganz nebenbei kann ich dann endlich mal mit dem Thema aufräumen dass ich 3 Monate nur durchgefeiert habe. Wer meine Facebook-Timeline verfolgt hat weiß wovon ich spreche. Auch wenn man das so nicht erwarten konnte, ich hab auch ein bisschen Landschaft, Leute und Kultur gemacht ;-)

Zuerst hatte ich eigentlich eine komplette Weltreise geplant, am Ende bin ich dann aber in Südostasien klebengeblieben. Und zwar ging es zwischen Ende Dezember und Ende März von Thailand aus nach Kambodscha, dann nach Vietnam, anschließend nach Laos und wieder wieder back to Thailand. Vor den Bildern aber noch ein paar Sätze zu den einzelnen Stationen…

Vietnam

Anfangen will ich mit Vietnam, hier habe ich die längste Zeit verbracht. Insgesamt so ca. 1 Monat am Stück. Auch wenn ich mich nie so richtig zwischen Laos und Vietnam als Highlight entscheiden kann, die meisten Eindrücke habe ich auf jeden Fall in Vietnam gesammelt.

In Vietnam gibt es eigentlich nur 2 Routen, von unten nach oben oder von oben nach unten. Ich bin von Süden nach Norden gereist, sprich von Hoi Chi Minh City aka. Saigon nach Hanoi. Reisestattionen waren

  • Saigon (Daumen eher hoch)
  • Mui Ne (Daumen runter)
  • Dalat (Daumen hoch)
  • Nha Trang (Daumen eher runter)
  • Jungle Beach bei Nha Trang (Daumen extrem hoch)
  • Hoi An (Daumen hoch)
  • Farmstay Phong Nha Caves (Daumen auch extrem hoch)
  • Hanoi (Daumen eher hoch)
  • Halong Bai (Daumen runter)

Laos

Das bisher mit Abstand entspannteste und ursprünglichste Land in dem ich jemals war, abgesehen von der völlig kranken Partytown Vang Vieng ;-) Hier bin ich im Norden gestartet und runter in den Süden gereist. Stopps waren:

  • Luang Prabang (Daumen sehr hoch)
  • Vientiane (Daumen OK)
  • Vang Vieng (kann und will ich wohl nie bewerten)
  • 4000 Islands im Mekong (Daumen vielleicht sogar am höchsten auf meiner gesamten Reise).

Kambodscha

Mit Kambodscha musste ich erstmal klarkommen, hier habe ich auf jeden Fall die unterschiedlichsten Sachen gesehen. Vom geilsten 12km Sandstrand der Welt bis hin zu extrem bettelnden kleinen Kindern. An dieser Stelle möchte ich mal ganz nebenbei auf das Projekt Skatetistan hinweisen. Hier wird den Kiddies in Pnom Penh gezeigt wie Skateboardfahren funktioniert. Für mich persönlich –mehr als 10 Jahre Skateboarder – eines der geilsten sozialen Projekte das ich jemals gesehen habe, Respekt Leute! So wieder zurück zum Thema, Stopps waren:

  • Sihanoukville (Daumen runter)
  • Koh Rong (Daumen aber sowas von hoch)
  • Pnom Penh (Daumen eher hoch)
  • Siem Riep mit den Ankor Wat Tempeln (Daumen hoch).

Thailand

Will ich nicht soviel zu sagen. War ja jeder Deutsche schonmal, falls nicht alle gerade da sind ;-) Hier war ich in

  • Bangkok (muss man schonmal gesehen haben)
  • Koh Chang (Daumen hoch)
  • Chiang Mai (Daumen hoch)
  • Pai (Daumen höher)
  • Koh Phangan (Daumen in die Mitte)
  • Koh Samui (Daumen aber sowas von runter).

 

So genug gebrabbelt, jetzt jibbet paar Bilder auf die Augen:

 

 

Fazit
Das Ganze durchzuziehen war auf jeden Fall die beste Entscheidung meines Lebens, hab sowas ja schließlich zum ersten Mal gemacht. Und ich kann es nur jedem raten mindestens eine etwas längere Reise auf seine persönliche Lebens-Todo-Liste zu setzen und auch wirklich abzuhaken. Man wird auf jeden Fall ein anderer Mensch dadurch, das kann ich bestätigen!
So das war jetzt mein persönlicher kleiner Reisebericht. Bald gibt’s auch wieder einen Grill-Artikel. Wer nicht nur auf leckere Spareribs steht, sondern auch auf perfekt gegrillte Porterhouse Steaks kann schonmal gespannt sein, hab da schon was in der Schublade liegen ;-)

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.9/5 (8 votes cast)
Mein Südostasien Trip, 4.9 out of 5 based on 8 ratings

Marcel

Hier blogge ich rund um private Themen wie Grillen, Reisen, Skateboardfahren, Fusssball oder was auch immer...

More Posts

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus

5 Gedanken zu „Mein Südostasien Trip“

  1. Laos gehört auch definitiv zu meinen Lieblingsdestinationen in Südostasien. Leider hast sich Laos in den letzten Jahren arg verändert, ist aber immer noch eine Reise wert ^_^

  2. Hey Marcel,

    Wahnsinn!!!! Ich danke dir soo sehr für diese Seite, da ich ab August auch für ein Auslandssemester nach Shanghai gehen werde mit anschließender 2-monatiger Rundreise durch Südostasien und habe mir mal alle deine Zwischenstops angesehen und da sind genau die Namen bei, die ich gesucht habe (die Wasserfälle in Laos, die Tempel in Kambodscha die auch in Tomb Raider vorkommen, usw.)
    Daumen hoch und nochmal danke!

    Liebe Grüße, Isabel

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>